Insignium (4) – Die Madonna von Fatima
Written by Daniel Fröhlich |
 
Font size decrease font size increase font size
Rate this item
(0 votes)

Nachdem ich seinerzeit die Gesamtbox mit den ersten drei Folgen der Reihe „Insignium – Im Zeichen des Kreuzes“ begutachten durfte, geht es heute für mich mir der vierten Folge weiter. Ich bin gespannt, in welche gefährlichen Situationen es den päpstlichen Sonderermittler dieses Mal verschlagen wird.

In Begleitung von Mon Signore Kaminski macht sich Sante della Vigna auf in den Kongo, um dem bestialischen Mord an einer Missionsschwester nachzugehen. Mit Hilfe einer attraktiven Unbekannten gelingt es ihm schließlich, den Anführer der verantwortlichen Terrormiliz, Madingou den Falken, in Gewahrsam zu nehmen und nach Rom zu bringen. Nach und nach tut sich ein wahres Spinnennetz an Verwicklungen auf: Zunächst die Verbindung zu den Grauen Wölfen, einer rechtsextremistischen Gruppierung in der Türke, und schließlich sogar Zusammenhänge mit dem Papstattentat der 80er Jahre. Doch als wäre es damit nicht genug, zeigt sich, dass die Verschwörung bis in die inneren Kreise des Vatikans reicht. Natürlich ist Sante della Vigna fest entschlossen, die Verantwortlichen zu entlarven und zur Rechenschaft zu ziehen.

 

Momox.de - Einfach verkaufen.

 

Ich muss sagen, dass dies für mich, was den Fluss der Geschichte angeht, mit Sicherheit die bisher beste Folge der Reihe war. Nach einem rasanten Start wandelt die Geschichte sich zu einer Ausführung von Verschwörungstheorien, jedoch ohne zu langweilen. Auf diese Weise gelingt es auch Interesse für den weiteren Handlungsverlauf der Serie zu wecken. Bei den ersten Folgen war das meiner Meinung nach zum Teil nicht unbedingt der Fall. Die Sprecher sind durch die Bank hochwertig besetzt und lassen in meinen Ohren Nichts zu wünschen übrig; gerade das ist es vielleicht auch, was zu einem überdurchschnittlichen Hörerlebnis beiträgt.

Meiner Meinung nach insgesamt die, wie oben ausgeführt, bisher beste Folge der Serie. Zum ersten Mal bin ich nicht nur irgendwie interessiert, wie es weitergeht, sondern habe richtige Lust auf eine Fortsetzung der Reihe. Ich hoffe, dass die Geschichten rund um den päpstlichen Sonderermittler und die damit verbundene Vatikan-Atmosphäre nicht nur bei mir, sondern auch bei der allgemeinen Hörerschaft diesen Eindruck erwecken und es noch einige Fortsetzungen und Antworten auf offene Fragen geben wird.

 

Unsere Bewertung:

Sprecher: 
Handlung: (4,5)
Charaktere:
tech. Umsetzung:
Cover: (3,5)
Emotion: (3,5)
 
24,5 Punkte = Hörspaß

Cover: © WinterZeit